Kurs 2021/12: Mein Leben in Fluss bringen

05.03.2021 bis 07.03.2021

Leitung: Ingrid Liefke

Durch die Arbeit mit unserer Lebenslinie ist es möglich, in der biografischen Vergangenheit ressourcenvolle Situationen und Beziehungen aufzusuchen und zu erkunden.

Das Hineinspüren in diese Momente bewirkt ein innerliches Aufladen. Imaginativ können wir diese positive Energie aus der Vergangenheit in die Gegenwart mitnehmen. Ebenso können wir uns in eine imaginierte Zukunft hineinversetzen bis zu einem Zeitpunkt, an dem ein gegenwärtiges Problem gelöst ist. Wir können uns in eine kraftvolle Situation der Zielerreichung hineinversetzen, diese ausphantasieren und erleben. Dann lässt sich aus dieser Position die Lösung des Problems und Zielerreichung vergegenwärtigen. Wir können aus unserem negativen Bewusstsein heraustreten und das Problem gleichsam als gelöst betrachten, um von dort aus den Weg der Lösung zu rekonstruieren.

Die Basis der Arbeit bildet ein Seil, unsere symbolische Lebenslinie, welche im äußeren Raum gelegt wird. Das Wandern auf dem Seil von der Gegenwart in die Zukunft und zurück mit allen Sinnen ermöglicht den Blick auf neue Lösungswege.

Methoden: Aufstellungsarbeit – Übungen – Kleingruppenarbeit - Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen

Freitag, 18.00 Uhr bis Sonntag, 13.00 Uhr
Kosten: 261 €