Kurs 2020/68: Intensive Meditationstage

25.11.2020 bis 29.11.2020

Der Johannesprolog (intensive Meditationstage)
Leitung: Dr. Wolfgang Siepen

Der Johannes-Prolog – die Einleitung in das Evangelium nach Johannes – entfaltet eine tiefgründige Theologie über das Verhältnis zwischen Gott, Jesus Christus und den Menschen. Der Text eröffnet eine Fülle von Anregungen zur Vertiefung christlicher Spiritualität und Wegweisung für die Praxis der Meditation. Neben den Vorträgen wird in diesem Seminar die Meditation des Schweigens im Stil des Zen intensiv praktiziert. Die Übungen umfassen Zazen (Sitze in Stille in Meditationshaltung) und Kinhin (meditatives Gehen). Körperwahrnehmungsübungen und Imaginationen etc. helfen dabei, die einzelnen Erfahrungen ganzheitlich zu vertiefen. Hilfreich sind Grunderfahrungen in der Praxis der Meditation des Schweigens.  

Elemente: Vorträge, Zazen, Kinhin, eutonische Übungen, Imaginationen, geführte Reflektionen  

Mittwoch, 18.00 Uhr bis Sonntag, 13.00 Uhr       
Kursgebühr: 294 Euro, Unterkunft und Verpflegung: 224 Euro