Fastenzeit

 

Fasten - was sagt uns das heute noch?

Fasten ist oft nur dann angesagt, wenn die Hose kneift und die Bikini-Figur nicht mehr model-mäßig ist. Der Körper soll von Last befreit, entschlackt werden. Das geht rund ums Jahr. Was soll da die kirchliche Fastenzeit vor Ostern?

Auch hier geht es um Befreiung von Lasten, von dem, was am Leben hindert. 40 Tage Wüstenerfahrung, Verzicht auf das, was uns absolut lebensnotwendig erscheint.

Handy, Fernsehen, Flatrate für's Internet, ein Leben in sozialen Netzwerken, immer die aktuelle Mode, die neueste Version des angesagten Computerspiels... immer up-to-date, immer mehr, immer schneller...

Hier heißt es Lasten abwerfen, Gewohnheiten durchbrechen, abbremsen, verzichten - sich selber von den elektronischen Hundeleinen befreien und einfach mal Pause machen, durchatmen, das Leben neu in den Blick nehmen.

Sr. Angela Cöppicus SDS

 

zurück